Fachwortglossar

  • Abdomen

    Bauch

  • Ablativ

    entfernend

  • Abrasio, fraktionierte

    Ausschabung der Gebärmutter, getrennt nach Entnahmestellen (Gebärmutter / Gebärmutterhals)

  • Add-back-Therapie

    ergänzende Therapie, um Nebenwirkungen abzuschwächen

  • Adenomyose

    Eine besondere Form der Endometriose, bei der gebärmutterschleimhautähnliche Zellen in die Muskelschicht der Gebärmutter hinein wachsen.

  • Adhäsion

    Verklebung/Verwachsung

  • Adnexe

    Eileiter und Eierstock

  • Ätiologie

    Ursache

  • Affektionen

    Befall von gesundem Gewebe durch erkranktes Gewebe

  • Anastomose

    Entfernung des erkrankten Darmabschnittes und Zusammennähen der gesunden Darmenden

  • Anteflexiostellung

    Stellung in einem nach vorn offenen stumpfen Winkel

  • Anteversiostellung

    Neigung der Gebärmutter im Beckenraum nach vorn

  • Antibiose

    Wachstumshemmung (Gabe von Antibiotika

  • Appendektomie

    Blinddarmentfernung

  • Appendix

    Wurmfortsatz

  • Atrophie

    Rückbildung

  • Atropisch

    rückgebildetes Organ/Gewebe

  • Biopsie

    Entnahme und Untersuchung einer Gewebeprobe

  • Blutkoagel

    Blutgerinnsel

  • Carcinoma in situ

    örtlich begrenzte Krebsvorstufe

  • Caudal

    steißwärts

  • Cavum

    Höhle

  • Cervikal

    halsseitig

  • Chromotubation

    Durchgängigkeitsprüfung /-darstellung des Eileiters mittels Farbstoff

  • Coecum-Colon

    Blinddarm

  • Coecumpol

    Teil des Dickdarms

  • Corpus

    Körper

  • Corpusendometrium

    Gebärmutterschleimhaut

  • Darmresektion

    operative Entfernung des erkrankten Darmabschnittes

  • Deciduagewebe

    Gebärmutterschleimhaut während der Schwangerschaft

  • Desquamation

    Abschuppung

  • Desquamationsphase

    Menstruation = Schleimhautabstoßung

  • Dezidual

    s.o. betreffend

  • Dilatation

    Ausdehnung, Ausweitung

  • Douglas-Raum

    tiefster Punkt der Bauchhöhle / zwischen Gebärmutter und Enddarm

  • Dysplasie

    (noch) rückbildungsfähige Zellveränderung

  • Effizienz

    Wirksamkeit

  • Ektatisch

    ausgeweitet

  • Ektocervix

     

    der äußere Gebärmutterhals

     

  • Ektop

    Gewebe- / Organverlagerung

  • Epithel

    oberste Haut- / Schleimhautschicht

  • Fibrosen

    vernarbtes Gewebe

  • Fibrosiert

    vernarbt

  • Fimbrien

    fransenförmiger Beginn des Eileiters

  • Fimbrientrichter

    Eileiteröffnung

  • Fossa ovarica

    Eierstockkuhle im kleinen Becken

  • Gelbkörperzyste

    mit Flüssigkeit gefüllter Gelbkörper am Eierstock

  • Gestagene

    weibliche Sexualhormone

  • GnRH-Antagonisten Agonisten

    Substanzklassen aus der Hormontherapie

  • Granulom

    knötchenförmige Neubildung aus Entzündungsgewebe

  • Granulozyten

    Fresszellen (Untergruppe weiße Blutkörperchen)

  • Gyriert

    gewunden

  • Hochsignifikante Korrelation

    auffälliger Zusammenhang

  • Hyperämisch

    gesteigert durchblutet

  • Hyperplastisch

    übermäßige Gewebsbildung

  • Hysterektomie

    Entfernung der Gebärmutter

  • In-Vitro-Fertilisation

    (IVF) künstliche Befruchtung im Reagenzglas

  • Infertilität

    Unfruchtbarkeit

  • Infiltration

    Eindringen in Gewebsschichten

  • Intracutan

    in der Haut gelegen

  • Intramural

    innerhalb der Wand eines Hohlorgans

  • Ischämie

    Verminderung/Unterbrechung der Durchblutung

  • Kauterisierung

    Verödung von Gewebe mittels Strom

  • Koagel

    Blutgerinnsel

  • Kollagen

    bindegewebig

  • Konglomerat

    Verklebung von Organteilen zum größeren Gebilde

  • Konisation

    Entnahme eines zylinderförmigen Gewebsstückes (meist Muttermund nach auffälligem Abstrich PAP)

  • Kortex

    Rinde

  • Läsionen

    krankhafte Gewebeveränderungen bzw. kleinere Verletzungen

  • Laparoskopie

     (auch Pelviskopie) Bauchspiegelung

  • Laparotomie

    Baucheröffnung durch Schnitt

  • Ligamentum rotundum

    "rundes Band". Bindegewebsstrang seitlich an der Gebärmutter

  • Ligamentum sacrouterinum

    festes Bindegewebsband zwischen Gebärmutter und Kreuzbein

  • Lokal

    örtlich

  • Makrophagen

    Fresszellen im Rahmen der körpereigenen Abwehr

  • Makroskopisch

    mit bloßem Auge sichtbar

  • Malignität

    Bösartigkeit, meist von Tumoren

  • Medikation

    medikamentöse Therapie

  • Membranös

    einer zarten Haut ähnlich

  • Mukosa

    Schleimhaut

  • Myom

    gutartige Geschwulst der Gebärmutterwand aus Muskeln und Bindegewebe

  • Myometrium

    Muskelschicht der Gebärmutterwand

  • Narbenkeloid

    überschießende Narbenbildung

  • Nekroseherde

    Herde abgestorbenen Gewebes

  • Nekrotische Decidua

    abgestorbene Gebärmutterschleimhaut (schwanger)

  • Ödematös

    aufgetrieben, geschwollen

  • Orthotop

    richtig gelegen

  • Ovar

    Eierstock

  • Ovarial

    den Eierstock betreffend

  • Ovarien

    Eierstöcke

  • Ovariolyse

    Lösen des Eierstocks aus Verklebungen

  • Palpatorisch

    dem Tastbefund nach

  • Parakrin

    in die benachbarte Region absondernd

  • Parametrium

    feste Bindegewebsfaserschicht, die die Gebärmutter im Becken hält

  • Pelviskopie

    (auch Laparoskopie) Bauchspiegelung

  • Peritoneum

    Bauchfell

  • Plattenepithel

    Zelldeckschicht (Haut etc.)

  • Plazentazotten

    Gewebeanteile bei Schwangerschaft

  • Polyp

    kleine Geschwulst, meist aus Schleimhaut

  • Portio

    Muttermund

  • Post abortum

    nach Fehlgeburt

  • Primär

    erst-…. Erst-…

  • Proliferation

    Zellvermehrung, Gewebsaufbau

  • Proliferationsphase

    1. Zyklushälfte = Gebärmutterschleimhautaufbau

  • Prostaglandin

    Sammelbegriff für zahlreiche natürliche hormonähnliche Substanzen

  • Rectosigmoid

    Teil des Dickdarms

  • Rectum

    Mastdarm

  • Redondrainage

    Plastikschlauch zum Ableiten von Wundflüssigkeit nach Operationen

  • Regressiv

    zurückhaltend, zurückkehrend

  • Reperitonealisierung

    "Wiederumhüllen" mit Bauchfell

  • Resistent

    widerstandsfähig

  • Rezidiv

    Rückfall

  • Sekretionsphase bzw. Transformationsphase

    2. Zyklushälfte = Schleimhautumbau

  • Serös

    gelblich-klare Flüssigkeit

  • Sigma

    Teil vom Dickdarm

  • Situs

    Lage der Organe

  • Steroidal

    die Steroidhormone betreffend

  • Stroma

    bindegewebiges Stützgewebe

  • Subfascial

    unter der Bindegewebshülle (eines Organs) gelegen

  • Submucös

    unter der Schleimhaut gelegen

  • Suprasymphysär

    über der Symphyse (Schambein) gelegen

  • Temporär

    zeitweilig

  • Transformationsphase bzw. Sekretionsphase

    2. Zyklushälfte = Schleimhautumbau

  • Transformiert

    umgewandelt

  • Trokar

    in einer Röhre steckende starke Nadel mit Griff

  • Trophoblasten

    zellige Außenwand des Keimbläschens bei Schwangerschaft

  • Tuboovariell

    Eileiter- / Eierstock betreffend

  • Tunica albunginea

    Bindegewebshülle, äußere Eierstocksschicht

  • Ureter

    Harnleiter

  • Urethra

    Harnröhre

  • Uterus

     (=lat., Hystera = griech.) Gebärmutter

  • Vaskularisiert

    mit Blutgefäßen versorgt

  • Viszeral

    die Eingeweide betreffend

  • Zervix

    Gebärmutterhals

  • Zilientragend

    Flimmerhärchen tragend

  • Zyklusphasen

    vergl. Proliferationsphase, Sekretionsphase bzw. Transformationsphase, Desquamationsphase

  • Zylinderepithel

    Zellverbände, zylinderförmig

  • Zystenfenistrierung

    "Fensterungsoperation" von Hohlräumen

  • Zytogen

    Zellen betreffend

Nach oben